Cevapcici Burger mit Selfmade Buns

Da ich ein großer Burger-Fan und auch das kroatische Essen sehr mag, dachte ich mir, ich probier mal was neues, genau aus Hamburger und Cevapcici -> Cevapici-Burger 🙂

Natürlich mit selbstgemachten Weizen Buns. Hier dazu das Rezept, ich habe den Teig im Thermomix gemacht, er lässt sich aber auch selber von Hand machen/kneten.

Rezept für die Buns (Reicht für ca. 8 Buns)

Zutaten:

  • 180 g Milch, mindestens 3,5% Fett
  • 40 g Butter/Magarine
  • 330 g Weizenmehl, Typ 550
  • 15 g Zucker
  • 5 g Salz
  • 20 g Hefe
  • 1 Stück Ei

ZUBEREITUNG

Burger Buns
  1. Milch, Butter und Zucker in den Mixtopf geben und 3min 37grad auf Stufe 1 erwärmen.
  2. 180g Mehl, 5g Salz, 20g Hefe und ein Ei hinzufügen und für 10min kneten. (Thermomix Kneten)
  3. Jetzt in den ersten 2min die restlichen 150g Mehl bei laufendem Gerät dazu geben.
  4. Den Teig umfüllen und für ca. 30min abgedeckt an einen warmen Ort stellen.
  5. In der Zwischenzeit ein Ei verquirlen, das Backblech mit Backpapier belegen und den Ofen auf 210 grad vorheizen.
  6. Nachdem der Teig 30min gegangen ist, einmal kurz durchkneten und zu  ca. 8 gleich große Burger formen. Auf´s Backblech und nochmals 15min gehen lassen.
  7. Danach die Burger mit dem verquirlten Ei bestreichen und für 12-15min in den vorgeheizten Backofen. (Optional kann man die Buns noch mit Sesam, Chia oder sonstigem bestreuen 🙂

Nachdem die Buns nun ready sind, kommen wir zu den Patties. (Am besten das Fleisch schon am Vortag machen, damit es noch genügend ziehen kann )

Zutaten:

  • 1 trockenes Brötchen
  • ca 150 ml lauwarme Milch
  • 1 kg Rinderhack
  • 2 fein gewürfelte Zwiebeln
  • 1-2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 2 Eier
  • 4 El Ajvar
  • 2 Tl Paprikapulver
  • 1 Tl frische gehackter Tyhmian
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • optional: original Kroatisches Cevapcici Gewürz
  • Toppings: Salatblätter, rote Zwiebeln, Tomaten

ZUBEREITUNG

  1. Das trockene Brötchen würfeln und in der Milche ca 10 Minuten einweichen lassen, gut ausdrücken. Alle Zutaten für die Pattys bis auf die Gewürze in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Anschließend nach Belieben mit den Gewürzen abschmecken. Am besten über Nacht ziehen lassen!
  2. Jetzt aus der Masse die Pattys formen und Grillen
  3. Das wars schon 🙂 Lassts euch schmecken

Am besten so zubereiten:
Die untere Brötchenhälfte mit je 1 El Ajvar bestreichen. Patty auflegen und darüber 1 Salatblatt, Tomatenscheibe und nochmal 1 El Ajvar, anschließend nochmal ordentlich Zwiebelringe drauf, dann das obere Brötchen drauf und fertig! Jetzt habt ihr den optimalen Mix aus Cevapcici und Burger! Der Pefekte Jugostyle, der hätte selbst Tito geschmeckt 🙂 8)

Wer möchte, kann sein Ajvar selbst zubereiten, ich kann folgenden Link empfehlen.

So sollte dann das Ergebnis aussehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.